Raum der Stille

Jana A.

1

Nie zuvor war die Menschheit einer so rasanten und digitalisierten Gesellschaft konfrontiert, als heute und morgen. Social Media hier, Smartphones da. Die bevorstehende technologisierte und digitalisierte Zukunft verspricht noch rasanter und leistungsfordernder zu werden, als sie es sowieso schon ist. Dies fördert eine Gesellschaftsentwicklung hin zu Leistungsdruck, Burnout und Depressionen. Mein Raum der Zukunft soll genau diesem Phänomen entgegentreten. Mein Raum der Zukunft soll Entschleunigung, Erholung und Stille fördern, um dem Menschen, in einer Zeit der Globalisierung und der sich daraus ergebenden neuen Gesellschaftsstrukturen, zu verhelfen sich selbst und das Menschsein nicht aus den Augen zu verlieren. Der Raum bietet durch die Erfahrung absoluter Stille Platz für freie Gedanken, Loslassen-können und Inspiration. Das Für-sich-sein gestaltet sich dabei so minimalistisch wie möglich. Ein bequemer Ort, in Form von Sitzkissen oder Ähnlichem, soll den Gast einladen mit sich selbst in Kontakt zu kommen und von seinem Alltag loslassen zu können. Die Erfahrungen, die jeder Einzelne mit sich selbst in dem Raum sammeln konnte, können anschließend analog, also klassisch mit Stift und Papier, als Inspiration für die nächsten Besucher niedergeschrieben und in einem abgetrennten Teil des Raumes der Stille an die Wände gehangen werden, sodass sich dieser selbst gestaltet. Dadurch können die Erfahrungen kollektiv ausgetauscht werden, um noch mehr Inspiration zur Entschleunigung zu verbreiten. Mit den gesammelten Erfahrungen könnte in einem nachfolgenden Projekt ein gesellschaftsförderndes Konzept der Entschleunigung in und für eine digitalisierte Zukunft erarbeitet werden.

Beschreibung

Meine Idee ist es, den Menschen, die sich durch die Globalisierung und Digitalisierung gestresst fühlen, einen Raum zu bieten, an dem erholende Stille und Mit-sich-selbst-sein praktiziert werden können. Die Erfahrungen sollen oder können anschließend sowohl als Inspiration für die nächsten Gäste, als auch zum Überblick über die kollektive Erfahrung mit Stille für Konzepte der Entschleunigung für die Zukunft niedergeschrieben werden. .

Wie ist deine Idee entstanden?

Meine Idee entspringt meiner eigenen Erfahrung durch ein Training namens Mindfulness-Based-Stress-Reduction, also einer Achtsamkeitsbasierten Stressreduktionsmethode. Da mir dieses Training selbst Hilft besser Abschalten und dem stressigen Alltag gelassen entgegentreten zu können, möchte ich diese Erfahrung gerne mit anderen Teilen und ihnen dazu verhelfen ähnliche Erfahrungen zu sammeln.

Was macht deinen Raum so besonders?

Mein Raum ist einzigartig, denn den Menschen fehlt im Allgemeinen und im Alltag ein konkreter Rückzugsort, an dem Stille, Entschleunigung und Erholung ohne Störfaktoren praktiziert werden können. Mit diesem Raum schaffe ich Platz für jene Dinge, bei denen die Menschen sich selbst erfahren können und Inspiration für den Alltag gewinnen.

Welche 3 Dinge nimmst du mit in deinen Raum?

Bequemes Sitzkissen o.Ä., Stift, Papier.

Über Jana Appl

Ich bin 24 Jahre alt, habe meinen Bachelor in Philosophie - Neurowissenschaften - Kognition abgeschlossen und studiere nun im Master Angewandte Ethik und Konfliktmanagement in Jena. Die Folgen der Globalisierung und Digitalisierung sind Themen, welche mich sowohl in meinem Studium, als auch privat sehr beschäftigen. Mein größter Wunsch ist es, eine Lösung für jene negativen Effekte und Folgen zu entwickeln, die den Menschen hilft besser mit der neuen Art des Lebens zurechtzukommen. Durch meine eigenen positiven Erfahrungen mit dem Thema Stille und Meditation, sehe ich dies als geeigneten Lösungsansatz, der jedoch aus meiner Sicht noch ausbaufähig ist.

Die Idee überzeugt dich?Stimme jetzt für sie ab und verhilf ihr in die nächste Runde!

1

Du möchtest aktiv an der Idee mitarbeiten?Nimm mit dem Einreicher Kontakt auf!

Mistreiter werden
<

Weitere Ideen

Mini Kino mit Bar
Marion Maag

0
Ich bin ein Mensch der gerne Zuhause auf den Bett oder Sofa mit Freunden verbringt und Filme schaut. Vielleicht zur Auflockerung ein Trinkspiel starten oder einfach nur gemütlich einen Cocktail dazu ...
Mehr erfahren ►

Lagerfeuer on Tour
Timo Nagel

2
Ein Fahrdienst, optimalerweise ein großer Bus, bringt junge Menschen aus der Region an wechselnde Orte, die vorher per App vereinbart wurden, damit diese eine lange Nacht am Lagerfeuer mit guten Gesp...
Mehr erfahren ►